Willkommen beim SV Alfalter

Nächster Termin:
07.12.2019
Weihnachtsfeier
Nächstes Spiel:

Letztes Spiel:
28.05.2017
SV Altensittenbach
Aktuelle Tabelle:
1 SV Hartmannshof
2 SV Offenhausen
3 SpVgg Diepersdorf II
4 FC Ottensoos II
5 Happurg / Hersbruck III
6 SG Alfeld/Förrenbach
7 SV Plech
8 SV Vorra
9 TSV Velden
10 SV Henfenfeld II
11 SV Altensittenbach
12 SV Neuhaus II
13 SV Alfalter / SCR II
14 SC Eschenbach
15 FSV Weißenbrunn II
 


SV Alfalter - SV Plech 1:6 (0:2)



Sonntag, der 09.10.2016 - Sportplatz Rupprechtstegen

Gegen die zuletzt relativ souverän auftretenden Recken des SV Plech musste Trainer Fenner aufgrund der vielen Langzeitverletzten weiterhin auf Spieler der Alten Herren des SC Rupprechtstegen zurückgreifen. Detlef Seider positionierte sich erneut als Abwehrchef vor Stefan Hoegner, auf der Bank nahm Bernd Wolf als alleiniger Auswechselspieler Platz.

Plech erwischte erwartungsgemäß den besseren Start, vergab in der Anfangsphase jedoch einige Chancen. So dauerte es bis zu 13. Minute, bevor Strobl einen Querschläger von Links an Hoegner im Kasten der Gastgeber vorbei volley zum 0:1 über die Linie drücken konnte. Plech diktierte anschließend weiter die Partie, zeigte sich in letzter Konsequenz jedoch viel zu nachlässig. Auf der anderen Seite machten es die Hausherren kaum besser. Man war gewillt den Ausgleich zu erzielen, allerdings scheiterte es meist schon am Spielaufbau im Mittelfeld. Wirklich gefährlich wurde die Elf von Trainer Fenner vor allem durch Einzelaktionen: Zeltner prüfte Brade im Kasten der Plecher aus zweiter Reihe quer zum Strafraum, legte dabei jedoch zu wenig Präzision in den Schuss und setzte seinen Versuch direkt in die Arme des Torhüters. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit plätscherte die Partie etwas vor sich hin – Plech vergab munter die wenigen sich ergebenden Chancen und die SG konzentrierte sich weitestgehend auf die Defensivarbeit und stand tief in der eigenen Hälfte. Kurz vor der Halbzeit erlöste Stattelmann seine Teamkameraden und erhöhte auf 0:2, bevor Ebner zum Pausentee bat.

Stattelmann hatte vor der Halbzeitpause offenbar Blut gelegt – unmittelbar nach Wiederanpfiff der Begegnung erhöhte er auf 0:3 für die Gäste. Plech gab auch in der zweiten Halbzeit weitestgehend die Richtung und den Takt vor, Rupprechtstegen II / Alfalter / Hartenstein fehlte im Gegenzug die notwendige Entschlossen- und Ballsicherheit um die Plecher ernsthaft noch in Bedrängnis zu bringen. Die meisten Bälle landeten direkt in den Füßen der Gegenspieler. Einen solchen Fehler nutzte Krätschmer in der 70. Minute um auf 0:4 zu erhöhen. Kurz darauf veredelte Wartenfelser sein Solo nach schönem Pass aus dem Halbfeld und legte die Kugel am Plecher Schlussmann vorbei ins lange Eck zum 1:4. Der Gast zeigte sich davon wenig beindruck und legte in der 80. Minute durch den eingewechselten Karaca nach, der das Leder hoch über Hoegner ins Tor beförderte. Den Schlusspunkt setzte keine drei Minuten später Leinberger, der locker den 1:6 Endstand markierte.

Hoegner S, Haas M, Seibold K, Lambert M, Seidler D, Stiegler U, Ertem D, Zeltner F, Wartenfelser C, Sonkaya E, Wolf P
Eingesetzte Auswechselspieler: Wolf B


0:1 Strobl (13), 0:2 Sattelmann (41), 0:3 Sattelmann (48), 0:4 Krätschmer (70), 1:4 Wartenfelser C (77), 1:5 Karaca (80), 1:6 Leinberger (83)

Mehr Bilder zum Spiel findest Du hier in der Galerie!


©Copyright by SV Alfalter 1946 e.V. | Design by Klaus Seibold und Fabian Müller | Impressum